Karottenkuchen mit Orangenhaube (Zutaten für 1 Springform)

KarottenkuchenZutaten:
3 Eier, 250 g brauner Rohrzucker, 60 ml Rapsöl, 2 Tl Vanilleextrakt, 500 g Weizenvollkornmehl, 1/2 Tl Salz, 2 Tl Natron, 2 Tl gemahlener Zimt, 1 Tl gemahlene Muskatnuss, 60 ml Milch, 600 g geriebene Karotten, 150 g Kokosraspel, 100 g gehackte Walnüsse, 225 g Ananasstücke (aus der Dose), Fett und Mehl (für die Form)

Für die Orangenhaube:
50 g Butter, 1 Tl abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange, 60 g FrischKäse, 1/2 Tl Vanillemark, 100 g Puderzucker, 1-2 El Orangensaft, Orangenzesten (zum Dekorieren)

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Eier mit dem Zucker, dem Öl und dem Vanilleextrakt schaumig schlagen. Das Mehl mit Salz, Natron und den Gewürzen mischen und dazugeben. Anschliessend die restlichen Zutaten für den Kuchen vorsichtig unterrühren. Eine Springform (24 cm Durchmesser) einfetten, mit Mehl ausstreuen und den Teig hineinfüllen. Im Ofen etwa 1 Stunde 30 Minuten backen, dann noch einige Minuten in der Form ruhen lassen. Für die Orangenhaube die Butter und den FrischKäse verrühren, dann Vanillemark, Puderzucker und Orangensaft unterheben. Den Karottenkuchen aus der Form lösen und mit der Orangenhaube überziehen. Nach Belieben mit Orangenzesten dekorieren. Zum Transport zum Picknick kann man den Kuchen gut wieder in die gereinigte Form setzen.

Happy Birthday: 1 ganzes Jahr das Knusperstübchen & Knusper o’clock: eine winterliche Tea Party



Tags: , , , ,

Schreibe einen Komentar