Feigenschnitten

FeigenschnittenZutaten:
300 g weiche getrocknete Feigen, 100 g Rosinen, 40 g Orangeat, 60 g ZartbitterSchokolade, je 1/2 Tl gemahlener Zimt und gemahlene Nelken, 250 g Mehl, 1 Tl Backpulver, 125 g Zucker, 100 g Butter, 1 Ei, 2 Eigelb, 1 El Milch

1. Feigen von den Stielen befreien, mit Rosinen, Orangeat, Mandeln und zerbröckelter Schokolade im Blitzhacker grob zerkleinern. Gewürze unterrühren. Kühl stellen.

2. Mehl, Backpulver und Zucker mischen. Butter in Flöckchen, Ei und Eigelb zugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie einwickeln und 30 Minuten kühl stellen.

3. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche die Hälfte des Teigs zu einem 8 x 30 cm grossen, 3 mm dicken Rechteck ausrollen. Die Hälfte der Füllung zu einer Rolle von 30 cm Länge und 2 cm Durchmesser formen. Die Rolle längs so auf das Teigstück legen, dass noch 2 cm Rand überstehen. Eigelb und Milch verrühren, Teigränder damit bestreichen.

4. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teig mit der Füllung aufrollen, Rolle schräg in 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit einer Gabel ein Rillenmuster in die Plätzchen drücken und diese mit Eiermilch bestreichen. In ca. 20 Minuten goldgelb backen. Mit restlichem Teig und Füllung ebenso verfahren.



Tags: ,

Schreibe einen Komentar