Pappardelle con I anatra, Pappardelle mit Entenragout (für 4 Personen)

Zutaten:
1/2 kleine Ente mit Herz und Leber, 1 Zwiebel, 1 Karotte, 1 Stange Staudensellerie, 1 Sträusschen Petersilie, 500 g stückige Tomaten (aus der Packung), 4 El Olivenöl, 1/8 l Rotwein, Salz, Pfeffer, 1/4 Tl Fenchelsamen, 350 g selbstgemachte Pappardelle, frisch geriebener Parmesan

1. Die Ente waschen, trockentupfen und in vier Stücke zerteilen. Das Herz klein schneiden, Die Leber würfeln und beiseite stellen.

2. Die Zwiebel abziehen und würfeln. Die Karotte schälen, den Sellerie waschen und beides ebenfalls in Würfel schneiden.

3. Die Petersilie waschen, trockenschütteln, die Stängel entfernen und die Blätter fein hacken.

4. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Sobald sie Farbe angenommen haben, die Karotten, den Sellerie und die Petersilie zugeben und kurz anbraten.

5. Die Entenstücke mit den Herzen zugeben, anbraten und mit dem Wein ablöschen. Anschliessend die Tomaten zufügen, salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel etwa 1 Stunde köcheln lassen.

6. Die Ententeile aus dem Topf nehmen und entbeinen. Das Fleisch fein hacken und wieder zurück in den Topf geben. Die gewürfelte Leber und die Fenchelsamen zufügen und alles noch ein paar Minuten köcheln lassen.

7. Inzwischen die Nudeln in reichlich Salzwasser garen, abgiessen, abtropfen lassen und unter das Entenragout mischen. Sofort heiss auf den Tisch bringen. Wenn sie möchten, können sie noch etwas geriebenen Parmesan darüber streuen. 



4408 Rezepte

Tags: ,

Schreibe einen Komentar