Wurstbrät-Kartoffel-Ricotta-Kuchen, Sfinciune al salsicce e patate

Zutaten:
1 Portion Sizilianischer Pizzateig, 2 El natives Olivenöl extra (plus etwas mehr, zum Bestreichen), 200 g Kartoffeln (geschält und fein gewürfelt), 2 Zwiebeln (fein gehackt), 1 Tl getrockneter Oregano, 250 g frische salsicce (SchweineBratwurst), 1 Tl Fenchelsamen, 2 El frisch gehackter Salbei, 125 g Ricotta, Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 Pizzastein oder 1 grosses schweres Backblech, 1 randloses Backblech

Pizzastein oder Backblech auf die unterste Backofenschiene schieben und den Ofen mindestens 30 Minuten auf 220 Grad oder Gasstufe 4 vorheizen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln und Zwiebeln darin 5-10 Minuten dünsten, bis die Kartoffeln weich werden. Den Oregano einrühren, alles mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Das Wurstbrät in die Pfanne geben und mit einer Gabel zerdrücken. Das Fleisch mit Fenchelsamen und Salbei einige Minuten braten (aber nicht zu lange, sonst wird es zäh). Dann mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Die Luft aus dem aufgegangenen Teig schlagen und den Teig in 2 Portionen teilen. Beide direkt auf Backpapier zu dünnen Kreisen von etwa 30 cm Durchmesser ausrollen. Die KartoffelZwiebel-Mischung auf einem der Kreise verstreichen, dabei aussen einen etwa 1 cm breiten Rand frei lassen. Wurstbrät und Käse auf der Kartoffelmasse verteilen. Alles gut mit Salz und Pfeffer würzen und den Rand des Teigs mit Wasser bestreichen. Den zweiten Teigkreis über die Füllung legen. Die beiden Kreise an den Rändern gut zusammendrücken und zum Versiegeln ineinanderrollen. Den Teigdeckel mit Olivenöl bestreichen und in der Mitte zweimal einkerben. Anschliessend den Kuchen mit dem Backpapier auf das randlose Backblech ziehen. Den Backofen öffnen und den Kuchen auf den heissen Stein oder das Backblech gleiten lassen. Wer sich traut, versucht ihn mit so viel Schwung in den Ofen zu stossen, dass das Backpapier zurückbleibt – das erfordert allerdings ein wenig Übung! Den Kuchen 10 Minuten backen, anschliessend – falls erforderlich – vorsichtig das Backpapier entfernen und den Kuchen weitere 25-30 Minuten backen, bis der Teig goldbraun geworden ist. Den Kuchen nach dem Backen mit etwas Olivenöl bestreichen und etwa 5 Minuten auskühlen lassen. Er kann heiss, warm oder kalt verzehrt werden. 




4414 Rezepte

Tags: , ,

Schreibe einen Komentar