Gemüsekuchen vom Blech

Zutaten:
375 g Mehl, 1 Päckchen Trockenhefe, 4 El Olivenöl, Salz, 200 g durchwachsener Speck, 500 g Möhren, 500 g Brokkoli, 2 Fenchelknollen, 1 Stange Lauch, 1 Kohlrabi, 400 ml Milch, 200 g Brunch Kräuter, 6 Eier, Pfeffer, Muskat, 100 g Gouda (gerieben), Fett und Mehl (für die Form)

1. Mehl und Hefe in einer Schüssel mischen. 200 ml lauwarmes Wasser, Öl und 1 1/2 Tl Salz zufügen, alles zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten und zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

2. Inzwischen Speck fein würfeln, in einer Pfanne auslassen und beiseite stellen. Gemüse putzen und waschen. Möhren in Scheiben schneiden, Brokkoli in Rösschen zerteilen. Fenchel in Spalten, Lauch in Ringe schneiden. Kohlrabi zunächst in Scheiben schneiden, Scheiben vierteln.

3. Gemüse in reichlich kochendem Wasser ca. 2 Minuten blanchieren, abschrecken und gut abtropfen lassen. Ofen auf 200 Grad vorheizen.

4. Milch erwärmen, Brunch darin unter Rühren auflösen und alles lauwarm abkühlen lassen.

5. Speck und Eier zufügen, alles verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

6. Gegangenen Hefeteig nochmals durchkneten. Blech einfetten und leicht bemehlen. Teig darauf ausrollen und einen Rand hochziehen.

7. Gemüse auf dem Teig verteilen und Eiermilch darüber giessen. Alles mit geriebenem Käse bestreuen.

8. Gemüsekuchen im vorgeheizten Ofen in ca. 45 Minuten goldbraun backen.

9. Ergibt 12 Stücke.



Tags: ,

Schreibe einen Komentar