Hähnchenspiess mit Kokos-Kartoffel-Püree (für 4 Personen)

Zutaten:
750 g mehligkochende Kartoffeln, Salz, 1-2 rote Chilischoten, 2 Hähnchenbrüste (a 180 g), 1 Bio-Limette, 2 Knoblauchzehen, 2 cm Ingwerwurzel (10 g), 1 El Honig, 80 ml SojaSauce, Pfeffer, 1 kleine Zwiebel, 150 ml Geflügelfond, 1 El Speisestärke, 2 El Sonnenblumenöl, 60 g Butter, 80 ml Kokosmilch, 2 El gehacktes Koriandergrün

1. Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser in 20-25 Minuten garen. 8 Holzspiesschen 20 Minuten wässern.. Chilischoten waschen, entkernen, fein hacken. Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen, in 3 cm grosse Würfel schneiden. Limette heiss abwaschen, Schale fein reiben, Saft auspressen. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken. Limettensaft, Limettenschale, Knoblauch, Ingwer, Honig und SojaSauce in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenwürfel mit der Marinade vermengen. 15 Minuten kalt stellen. In ein Sieb geben und die Marinade in einen Topf abtropfen lassen.

2. Zwiebel schälen und in 2 cm breite Spalten schneiden. Marinierte Hähnchenwürfel und Zwiebelspalten abwechselnd auf die Holzspiesse stecken. Geflügelfond zur Marinade in den Topf schütten und aufkochen. Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren, Sauce damit binden. Vom Herd nehmen, durch ein Sieb streichen und warm stellen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Spiesse darin in 6 Minuten rundherum goldbraun braten.

3. Butter und Kokosmilch erhitzen. Kartoffeln abgiessen und 100 ml vom Kochwasser auffangen. Kartoffeln durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken, heisse Buttermischung, Kochwasser und gehackten Chili mit dem Schneebesen untermischen. Salzen und pfeffern. Nicht zu viel rühren, sonst wird das Püree zäh wie Kleister! Die Spiesse mit der Sauce beträufeln und mit dem Kartoffelpüree anrichten. Mit Koriander bestreuen.



4439 Rezepte


Tags: , ,

Schreibe einen Komentar