Hähnchenspiesse in Safran-Zwiebel-Marinade (für 2-4 Personen)

Zutaten:
1 BratHähnchen (etwa 1,5 kg), 750 g Zwiebeln, 10 Stängel Koriandergrün, 2 Bio-Zitronen, 5 El Olivenöl, 2 kleine Dosen Safranfäden (a 0,1 g), 1 Tl gemahlene Kurkuma, Pfeffer, Cayennepfeffer, Salz

1. Das BratHähnchen zerlegen: Brüste, Keulen und Flügel herauslösen. Die Brüste in etwa 3 cm grosse Würfel schneiden. Die Flügel im Gelenk teilen. Die Knochen aus den Keulen lösen und das Fleisch in etwa 3 cm grosse Stücke schneiden. (Notfalls hilft dabei der Geflügelhändler eures Vertrauens.)

2.
Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Eine Zitrone heiss abwaschen, trocken reiben, halbieren und den Saft in eine Schüssel pressen. Öl, Safranfäden, Kurkuma und ausgepresste Zitronenhälften dazugeben. Die Marinade mit Pfeffer, Cayennepfeffer und Salz würzen. Zwiebeln und Koriander dazugeben. Die Hähnchenteile in die Marinade legen und alles gut vermengen. Abgedeckt 6 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank marinieren lassen.

3. 12 Holzspiesse 30 Minuten in kaltes Wasser legen. Hähnchenteile abtropfen lassen, auf die Holzspiesse stecken und kräftig mit Salz würzen. Die zweite Zitrone in Spalten schneiden. Die Spiesse auf dem heissen Grill oder in der leicht geölten Grillpfanne 8-10 Minuten von allen Seiten grillen. Mit den Zitronenspalten servieren.



4423 Rezepte

Tags: , , ,

Schreibe einen Komentar