Tagliatelle sull uscetto dell orto, Tagliatelle „quer durchs Gemüsebeet“ (für 4 Personen)

Zutaten:
1 Zwiebel, 1 P stückige Tomaten (aus der Packung), 2 kleine Karotten, 1 Stange Staudensellerie, 1 kleine Zucchini, 1 Hand voll Basilikum, 1 Sträusschen Petersilie, 1 Tasse ausgepahlte frische Erbsen, Salz, 350 g selbstgemachte Tagliatelle, 3 El Olivenöl, 4 El frisch geriebener Pecorino

1. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln.

2. Die Karotten schälen, den Sellerie und die Zucchini waschen und alles in Würfel schneiden.

3. Die Kräuter waschen, trockenschütteln, die Stängel entfernen und die Blätter fein hacken.

4. Die Erbsen und die Karotten in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten blanchieren, abgiessen und beiseite stellen.

5. Die Nudeln in 2 l Salzwasser garen, abgiessen und beiseite stellen.

6. Inzwischen in einer grossen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Sobald sie Farbe angenommen haben die Gemüsewürfel, die Erbsen und die gehackten Kräuter zufügen. Salzen und mit geschlossenem Deckel alles weich dünsten.

7. Sobald sie Gemüsemischung gar ist, die abgetropften Nudeln in die Pfanne geben, alles gut vermischen und sofort heiss mit dem Pecorino servieren. 


4410 Rezepte

Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Komentar