Piccioni ripieni, Gefüllte Tauben (für 4 Personen)

Zutaten:
 Für die Füllung:

1 Scheibe Weissbrot, etwas Milch, die Innereien der Taube, 2 salsicce (SchweineBratwürste), 3 Scheiben durchwachsener Speck, 20 g Butter, 100 g Kalbshackfleisch, 2 El frisch geriebener Parmesan, Salz, Pfeffer, 1 Priese Muskat, 1 Ei Ausserdem: 4 küchenfertige junge Tauben, Salz, Pfeffer, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen 1. Als erstes bereiten Sie die Füllung zu: Das Brot entrinden und in etwas Milch einweichen.

2. Die Innereien waschen, trockentupfen und fein hacken.

3. Die salsicce häuten und mit einer Gabel auseinander zupfen. Danach den Speck sehr fein hacken.

4. In einer Pfanne die Butter zerlassen und das Hackfleisch mit der Wurst, dem Speck und den Innereien leicht darin anbraten. Vor der Weiterverwendung wieder abkühlen lassen.

5. Das Brot gut ausdrücken. Das abgekühlte Fleisch mit dem Brot und dem Parmesan vermischen. Salzen, pfeffern, mit Muskat würzen und das Ei zugeben. Alles noch einmal sehr gut durchmischen.

6. Die Tauben waschen und trockentupfen. Mit der Fleischmasse füllen, mit Küchengarn zunähen, aussen salzen und pfeffern.

7. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und sehr fein hacken.

8. In einem Bratentopf die Butter zerlassen. Die Zwiebeln und den Knoblauch mit der Minze und dem Majoranzweig ganz kurz darin anrösten. Sobald der Knoblauch etwas Farbe angenommen hat, die Tauben zufügen und anbraten.

9. Mit dem Wein ablöschen, die Hitze reduzieren und die Tauben auf kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel 30-35 Minuten schmoren lassen.

10. Eventuell zwischendurch etwas Brühe angiessen, damit das Fleisch nicht austrocknet.

11. Die fertigen Tauben aus dem Topf nehmen, halbieren und mit der entnommenen Füllung auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Den Bratenfond über die Füllung giessen und die Tauben servieren. 

 



4414 Rezepte

Tags: , , ,

Schreibe einen Komentar