Paella de verduras (für 4-6 Personen)

Zutaten:
1/2 Tl Safranfäden, 2 El heisses Wasser, 3 El natives Olivenöl extra, 1 grosse Zwiebel (gehackt), 2 Knoblauchzehen (zerdrückt), 1 Tl Paprikapulver, 250 g stückige Tomaten (aus der Packung), 1 rote Paprika (gegrillt, gehäutet und in Streifen), 450 g Kichererbsen (aus der Dose, abgetropft), 350 g Paella-Reis, 1,25 ml heisse Gemüsebrühe, 50 g frische Erbsen, 150 g frischer Spargel (blanchiert), 1 El frisch gehackte glatte Petersilie (plus etwas mehr zum Garnieren), Salz, Pfeffer

1. Safranfäden und Wasser in einer kleinen Schale einige Minuten ziehen lassen.

2. Unterdessen das Öl in einer Paella-Pfanne erhitzen. Die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 2-3 Minuten weich dünsten. Knoblauch, Paprikapulver uns Safran samt Einweichwasser zufügen und 1 Minute mitkochen. Dann Tomaten, Paprika und Kichererbsen zugeben und alles 2 Minuten unter Rühren dünsten.

3. Den Reis in die Pfanne geben und unter Rühren etwa 1 Minute anschwitzen. Den Grossteil der Brühe zugiessen, aufkochen und die Paella 10 Minuten sanft köcheln lassen, dabei nicht umrühren, die Pfanne nur ein- bis zweimal schütteln. Erbsen, Spargel und Petersilie zufügen und die Paella mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfanne schütteln und weitere 10-15 Minuten kochen, bis der Reis gar ist, dabei nötigenfalls mehr Brühe zugiessen und die Pfanne abermals schütteln.

4. Sobald die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist und ein leichtes Röstaroma entsteht , die Paella vom Herd nehmen, mit Alufolie abdecken und 5 Minuten ziehen lassen. Anschliessend mit Petersilie garnieren und sofort servieren. 



Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Komentar