Zanderfilets mit Auberginentatar, Süsskartoffelpüree und Buttersauce (für 4 Personen)

Zutaten:
1 Aubergine, 500 g SüssKartoffeln, Salz, 1 Knoblauchzehe, 2 Stängel Zitronengras, 200 ml Kokosmilch, 1 Tl Szechuan-Pfefferkörner, 1 Schalotte, 3 El Weisswein, Pfeffer, 2 El schwarzer Reissessig, 2 El gehackte Petersilie, 100 g sehr kalte Butter (in Würfeln), 4 Stück Zanderfilet (mit Haut, a etwa 180 g), 3 El Mehl, 3 El Sonnenblumenöl, 1 El Butter

1. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Aubergine waschen, trocken tupfen, die Enden abschneiden und längs vierteln. Auf den Rost legen und auf der unteren Schiene etwa 35 Minuten backen. SüssKartoffeln schälen und grob würfeln, in einen Topf geben und mit Salzwasser bedecken. Die ungeschälte Knoblauchzehe dazugeben. Zugedeckt aufkochen und bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen.

2. Zitronengras flach klopfen und in grobe Stücke schneiden. Mit Kokosmilch in einen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen. Szechuan-Pfeffer fein mörsern. Schalotte schälen, fein würfeln und mit dem Weisswein in einem kleinen Topf aufkochen. Fast vollständig einkochen, abkühlen lassen.

3. Die gebackenen Auberginen häuten und fein würfeln. Mit Salz, Pfeffer und Essig würzen. Gehackte Petersilie untermengen. Die gegarten SüssKartoffeln fein zerstampfen. Kokosmilch durch ein Sieb zum Püree giessen, gut unterrühren. Alles warm halten. Nach und nach die kalte Butter mit dem Schneebesen unter die Schalotten-Weisswein-Mischung rühren und dabei auf dem Herd leicht erwärmen. Mit Salz und dem Szechuan-Pfeffer würzen.

4. Die Haut der Zanderfilets ein paarmal mit dem Messer leicht einschneiden. Mehl auf einen Teller geben, Zanderfilets darin wenden. Öl in einer grossen beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischfilets auf jeder Seite bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten knusprig braten. Butter dazugeben und weitere 2 Minuten braten. Mit SüssKartoffelpüree, Auberginentatar und Szechuan-ButterSauce anrichten.



4423 Rezepte

Tags: , , , , , ,

Bitte schreibe einen Eintrag

  1. Fabiano Says:

    Damit ich keine Beitraege mehr verpasse habe ich mir gestern Abend mal ein RSS Programm auf den Rechner gespielt. Wo finde ich hier im Blog den die Feed URL ?

  2. Lars Says:

    Gefaellt mir, dass hier staendig gepostet wird.

Schreibe einen Komentar