Posts Tagged ‘Lasagne’

Fleisch-Lasagne (für 4 Personen, Rezept des Monats)

Zutaten:
Pastateig:
300 g Mehl (Type 00, ersatzweise Type 405), 3 Eier

FleischSauce:
2 Möhren, 1 Knollensellerie, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 Stange Lauch, 1 Packung passierte Tomaten, 4 El Olivenöl, 500 g gemischtes Hack, 1 El Mehl, 4 El Tomatenmark, 100 ml Rotwein, 1 Portion Knorr Würzgenuss pur Mediterrane Kräuter, Salz, Pfeffer

BechamelSauce:
30 g Butter, 30 g Mehl, 500 ml Milch, Muskatnuss, 1 El weiche Butter (für die Form), 70 g Gouda

1. Für die Pasta Mehl und Eier rasch zu einem glatten, elastischen Teig kneten, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen. Inzwischen für die FleischSauce Möhren, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch schälen, putzen und fein würfeln. Lauch putzen, längs halbieren, gut waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.

2. Öl in einem grossen Topf erhitzen, Gemüse darin ca. 5 Minuten anbraten, dann das HackFleisch zugeben und braten, bis es krümelig ist. Mit Mehl bestäuben, Tomatenmark zugeben, kurz anrösten, dann mit Wein und 100 ml Wasser ablöschen. Knorr Würzgenuss pur und passierte Tomaten zufügen, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

3. Für die BechamelSauce Butter in einem Topf zerlassen, Mehl einrühren und anrösten. Dann nach und nach mit der Milch ablöschen, dabei ständig mit einem Schneebesen rühren, damit keine Klumpen entstehen und die Sauce nicht anbrennt. Mit Salz, Pfeffer und frisch gemahlenem Muskat abschmecken.

4. Eine grosse Auflaufform mit Butter einfetten. Den Pastateig auf bemehlter Arbeitsfläche oder mit Hilfe einer Nudelmaschine zu dünnen Teigplatten ausrollen und in Rechtecke schneiden. Abwechselnd Teigplatten, FleischSauce und Bechamel in die Form einschichten, die oberste Schicht sollte mit etwas FleischSauce und Bechamel bedeckt sein.

5. Käse reiben und auf die Bechamel streifen. Dann die Lasagne im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene 20-30 Minuten überbacken.






Mein Einkauftipp: cookplanet.com Top-Auswahl – Vom Apfelausstecher bis zur Zitronenreibe

Tags: ,

Mangold-Lasagne (für 4 Personen)

Zutaten:
Pastateig:
200 g Mehl (Type 00), 3 Eier

Gemüsefüllung:
2 Köpfe Mangold, 3 Schalotten, 3 Zehen Knoblauch, 10 Tomaten, 4 El Olivenöl, 2 El Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Oregano, Estragon, Thymian, Lavendel (nach Belieben)

Bechamel:
100 g Butter, 100 g Mehl, 200 ml Sahne, 500 ml Gemüsebrühe, Muskatnuss

Zum Bestreuen:
150 g Parmesan (fein gerieben)

1. Für die Pasta Eier und Mehl mit etwas Salz zu einem glatten, trockenen Teig kneten. In Folie wickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. Inzwischen den Mangold putzen, Blätter von den Stielen schneiden und beides getrennt gründlich waschen. Blätter hacken, Stiele würfeln und beides nacheinander in kochendem Salzwasser blanchieren. In Eiswasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Tomaten am Stielansatz kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und häuten. FruchtFleisch grob würfeln und beiseitestellen. Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln und beides in Olivenöl andünsten. Tomatenstücke und Tomatenmark zugeben, mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen, etwas einkochen lassen. Für die Bechamel Butter in einem Topf zerlassen und aufschäumen. Mehl zugeben und unter Rühren anrösten. Nach und nach Sahne und Brühe zugiessen und dabei kräftig mit einem Schneebesen rühren, damit keine Klumpen entstehen und die Sauce nicht anbrennt. Mit frisch geriebenem Muskat, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Pastateig erneut durchkneten und auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche (am besten mit einer Pastamaschine) zu sehr dünnen Teigplatten ausrollen. In mindestens 10 Rechtecke (Lasagneplatten) schneiden. Eine Auflaufform mit Bechamel ausstreichen, etwas TomatenSauce darauf verteilen und mit Lasagneplatten belegen. Bechamel darübergeben, Mangold darauf verteilen, mit TomatenSauce und Lasagne bedecken. In der Reihenfolge weiter schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Die oberste Schicht sollte Mangold mit etwas TomatenSauce und Bechamel sein. Mit Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten goldbraun überbacken.






Mein Einkauftipp: bofrost* für Genießer Mehr als 360 leckere Ideen für Ihre gute Küche. Hier geht´s zum Shop!

Tags: ,

Ratatouille-Lasagne nach französischer Art (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
3 kleine Paprikaschoten (rot, gelb, grün), 1/2 Zucchini, 1 Zwiebel, 1/2 Aubergine, 2 Tomaten, 3 El Walnussöl, 2 El fein gehackte franz. Kräuter (Thymian oder Majoran), 2 El Rotweinessig, 200 ml Gemüsefond, Salz, Pfeffer, Fett (für die Form), 250 g Lasagneblätter (ohne Vorkochen), 200 g BlauschimmelKäse, 50 g Butterflöckchen, 50 g Paniermehl

1. Das Gemüse waschen, putzen und würfeln. Anschliessend im erhitzten Öl ca. 3-4 Minuten anbraten. Die Kräuter, den Rotweinessig und den Fond dazugeben. Alles zusammen weitere 5-6 Minuten schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Eine flache, ofenfeste Form einfetten. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Auf den Boden der Form eine Schicht Lasagneblätter legen.

3. Darauf abwechselnd Gemüse und Lasagneblätter schichten. Die letzte Schicht sollte Gemüse sein. Den BlauschimmelKäse darüberbröseln.

4. Die Butterflöckchen mit dem Paniermehl vermischen und dazwischen verteilen.

5. Auf der mittleren Einschubleiste ca. 30-35 Minuten backen. Herausnehmen, anrichten und servieren.






Mein Einkauftipp: Marken-Töpfe Bratpfannen – jetzt im Casserole Online Shop

Tags: ,

Lachslasagne mit Rahmspinat (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
400 g Rahmpinat, 1 fein gehackte Knoblauchzehe, 2 El Öl, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 500 g Lachsfilet, 40 g Butter, 40 g Mehl, 1/4 l Gemüsebrühe, 1/4 l Milch, 2-3 El fein gehackter Dill, 1 Mozzarella Rolle Classic (250 g), 16 Lasagneblätter

1. Das Öl erhitzen und den Knoblauch darin andünsten, den Spinat zugeben. Anschliessend mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

2. Das Lachsfilet kalt abbrausen, trockentupfen und in dünne Streifen schneiden. Für die BechamelSauce Butter und Mehl hellgelb anschwitzen, die Brühe und Milch aufgiessen und mit dem Schneebesen kräftig rühren.

3. Etwa 5-6 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer, frisch geriebenem Muskat und Dill würzen. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.

4. In die gebutterte Lasagneform eine Lage Lasagneblätter legen und Spinat, Lachs und BechamelSauce darüber verteilen. Diesen Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. Als oberste Schicht BechamelSauce auftragen. Lasagne mit Mozzarellascheiben belegen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 30-35 Minuten backen.






Mein Einkauftipp: Im März noch 10 EUR Neukundenrabatt bei Bofrost sichern.

Tags: , , ,

Lasagne mit Hackfleisch und Mozzarella (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Chilischote, 400 g passierte Tomaten, 1/2 Bund Suppengrün, 1 El Olivenöl, 400 g HackFleisch (halb & halb), Pfeffer, Salz, Muskatnuss, 40 g Tomatenmark, 100 ml Gemüsebrühe, 50 ml Rotwein, 30 g Mehl, 30 g Butter, 400 ml MIlch, 1 Tl Instant-Gemüsebrühe, 12 Lasagneblätter, 1 Mozzarella Rolle Classic (250 g)

1. Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken. Die Chilischote in feine Ringe schneiden, dabei die Samen entfernen. Das Suppengrün in feine Würfel schneiden. Knoblauch, Zwiebel und Chiliringe in heissem Öl anschwitzen, das HackFleisch zugeben, scharf anbraten. Mit Pfeffer, Salz und einer Priese Muskat kräftig würzen. Passierte Tomaten, Tomatenmark, Suppengrün, Gemüsebrühe und Rotwein zugeben. 10 Minuten kochen.

2. Für die BechamelSauce Butter und Mehl anschwitzen, Milch angiessen und mit dem Schneebesen kräftig rühren. Etwa 5-6 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Brühe abschmecken.

3. Eine entsprechend grosse Lasagneform ausfetten und eine Lage Lasagneblätter einlegen. HackFleischSauce und BechamelSauce darüber geben. Dies 3-4 mal wiederholen, bis HackFleisch und BechamelSauce aufgebraucht sind. Dann die Lasagne gleichmässig mit Mozzarellascheiben belegen und im vorgeheizten Ofen 30-40 Minuten backen.






Mein Einkauftipp: Seit über 40 Jahren ist bofrost* bekannt für ausgefallene Eisspezialitäten. Jetzt bei bofrost* aus über 60 Eisraffinessen wählen und nach Lust und Laune Schlemmern. Hier geht´s zur Sommersaison!

Tags: , ,

Spinat-Lasagne (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
2 Kg Blattspinat, Salz, 200 g Zwiebeln, 600 g stückige Tomaten (aus der Packung), 1-2 Knoblauchzehen, 50 g Butter, 40 g Mehl, 300 ml Milch, 250 ml SchlagSahne, 1 El Kräuter der Provence (getrocknet), 5 Eier, Pfeffer, 12-15 Lasagneblätter (ohne Kochen), 300 g geriebener FontinaKäse, 1/2 Bund glatte Petersilie

Den Spinat putzen, gründlich waschen und in Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Anschliessend abschrecken und gut ausdrücken. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und durchpressen. Spinat und Zwiebeln im Fett andünsten, mit Mehl bestäuben und mit Milch und Sahne auffüllen. Knoblauch und Kräuter der Provence dazugeben, 2 Minuten garen. Vom Herd nehmen und die Eier unterrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Abwechselnd Lasagneblätter, Spinat, stückige Tomaten und Käse in einer flachen Auflaufform schichten, als letzte Schicht Spinat und Käse. Im heissen Backofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 50 Minuten backen. Die Petersilie fein hacken, die Lasagne mit der Petersilie bestreut servieren.






Mein Einkauftipp: Probierpaket “Weinreise” 12 Flaschen ausgewählter Spitzenweine in trocken oder lieblich statt 99,95 Euro für NUR 19,95 Euro! Jetzt Paket auswählen!

Tags: ,

Lasagne (Zutaten für 4-5 Personen)

Zutaten:
200 g Hühnchenleber, 25 g Butter, 1 Rezept Ragu alla Bolognese, 1 Rezept BechamelSauce, 75 g Parmesan (gerieben), 150 g frische oder getrocknete Lasagneblätter (natur oder mit Spinataroma), frisch geriebene Muskatnuss, Salz, Pfeffer

1. Wenn Sie frische Pasta verwenden, Topf Salzwasser aufkochen. Die Hähnchenleber abspülen, auf Küchenpapier trocken tupfen und fein hacken. Dabei alle weissen und Fettstellen entfernen. Die Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen. Die Leber hineingeben, etwas salzen und pfeffern und ca. 5 Minuten sanft anbraten. Unter das Ragu alla Bolognese rühren.

2. Die BechamelSauce in einen kleinen Topf geben und den Parmesan bis auf 3 El hinzufügen. Erhitzen, bis die Sauce eine glatte Konsistenz hat. Die Teigblätter, falls Sie frische verwenden, ins Wasser geben und wieder aufkochen lassen. 2 Minuten garen und abtropfen lassen.

3. Ein Viertel der FleischSauce in einer dünnen Schicht in einer flachen, 1,5 l fassenden Auflaufform verteilen. Ein Viertel der BechamelSauce daraufgeben und mit einem Löffelrücken über der FleischSauce verteilen. Ein Drittel der Teigblätter auf die Sauce legen und an den Rändern abschneiden, so dass sie in die Form passen.

4. Mit der übrigen Fleisch- und BechamelSauce und den Teigblättern ebenso verfahren. Mit einer Schicht BechamelSauce abschliessen. Mit dem restlichen Parmesan und reichlich frisch geriebener Muskatnuss bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas Stufe 4) 40-45 Minuten backen, bis der Käse goldbraun ist. Vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen.






Mein Einkauftipp: Probierpaket “Weinreise” 12 Flaschen ausgewählter Spitzenweine in trocken oder lieblich statt 99,95 Euro für NUR 19,95 Euro! Jetzt Paket auswählen!

Tags:

Lasagne (Zutaten für 4 Personen)

Zutaten:
1 Rezept Sauce Bolognese (wie im Rezept: “Spaghetti Bolognese” beschrieben), 90 g Butter, 3 El Mehl, 400 ml Milch, Salz, Pfeffer, 400 g Lasagneblätter (ohne Vorkochen), 100 g frisch geriebener Parmesan

Die Bolognese FleischSauce wie im Rezept: “Spaghetti Bolognese” beschrieben zubereiten und beiseite stellen. Für die BechamelSauce 4 El Butter in einem Topf schmelzen und mit dem Mehl unter Rühren eine Mehlschwitze herstellen. Die Milch zugiessen, den Topf vom Herd nehmen und so lange rühren, bis eine klümpchenfreie Sauce entstanden ist. Topf zurück auf den Herd stellen und die Sauce etwa 10 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eine feuerfeste Auflaufform mit 1 El Butter fetten und den Boden mit Lasagneblättern belegen. Nun abwechselnd FleischSauce, BechamelSauce und Parmesan darauf schichten. Mit Lasagneblättern abdecken und den Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Zum Schluss BechamelSauce und Parmesan darauf geben. Restliche Butter in Flöckchen auf die Lasagne geben und diese im Ofen etwa 35 Minuten backen.






Mein Einkauftipp: WMF Töpfe, Damastmesser und vieles Mehr! Casserole.de

Tags:

Lasagne (für 8 Personen)

600 g Lasagneblätter
3 El Öl in der Pfanne erhitzen
600 g Rinderhack in der Pfanne anbraten, bis das Hack braun und krümmelig ist.
400 g Porree putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden und dazugeben.
1 Ds. Tomaten
1 Ds. Tomatenmark
200 ml Gemüsebrühe
1 Be. Schmand mit in die Pfanne geben und 10 Min. garen lassen.
Salz und Pfeffer abschmecken
80 g Margarine im Topf schmelzen
60 g Mehl dazugeben, mit dem Schneebesen verrühren und kurz anschwitzen lassen.
1 l Milch und 1/4 l Wasser dazugiessen und aufkochen lassen. Dabei immer umrühren.
250 g Käse reiben und in der Sauce auflösen.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Nudeln, Füllung und Sauce abwechselnd in eine grosse Auflaufform schichten und mit
100 g Käse gerieben bestreuen. Mit einem Deckel abdecken.
Bei 200 Grad 45. 50 Min. backen






Mein Einkauftipp: Probierpaket “Weinreise” 12 Flaschen ausgewählter Spitzenweine in trocken oder lieblich statt 99,95 Euro für NUR 19,95 Euro! Jetzt Paket auswählen!

Tags: ,